Alte und neue Schiffe auf der Donau

                                                                

 

 

 

                                   

                                 Linkes Bild MGS "ALTENBURG", bergfahrend mit einem Schlepp der 67-Klasse. Rechtes Bild. DS "ALTENBURG", Baujahr 1941, erbaut von Skodawerk Pilsen und Werft Belgrad. Einkaminer mit 2x 440 PS. 1946 an Jugoslawien   zurückgegeben, JRB- Name "SLAVAN"

                                                                                    

                                    

                               Links DS "CYKLOP", Baujahr 1914, erbaut von Schiffswerft Budapest, 1.000 PS, ab 01.12.1963 außer Dienst gestellt. Rechts: MS "DR. KARL RENNER", erbaut 1951 von Schiffswerft Linz, Maschinen von DEUTZ, Köln mit 2x 450 PS. Am 02.11.1972 kassiert und verkauft an "FOKA", Budapest.

 

                                    

                               Linkes Bild: MTS "ERLAU", Baujahr 1963 von Schiffswerft Linz, 650 PS. 1974 umgebaut, von der "COMOS"- Reederei gekauft. Motortankschiff mit 2 Schottelnavigatoren. Rechts Bild: MS "GREIFENBURG", erbaut von Schiffswerft Linz im Jahr 1967, 960 PS. Maschinen von "MAN", Augsburg.

                                             

                                

                  MS "KREMS", Baujahr 1966, erbaut von Schiffswerft Korneuburg. 1.500 PS Maschinen von DEUTZ, Köln. Letztes Zugschiff der DDSG. Rostete lange Jahre bei der Kremser Hafenlände vor sich hin und diente zeitweise als Unterkunft für die Besatzung der Wachau- Schiffe. Von VÖEST- ALPINE Linz gekauft, instand gesetzt und mit einer Schubbrust versehen. Machte die nächsten Jahre Lokaldienst im Linzer Hafenbecken. Jetzt wieder als Schubschiff auf der Strecke zwischen Komarom- Ismael unterwegs,

                                                                                                    

                           

                          MS "KREMS" im Lokaldienst, bereits mit neuer Schubbrust die vom DDSG - Leichter 12519 stammte .Rechtes Bild:  MTS "ANGERN", erbaut 1957 von der Schiffswerft Linz, Maschinen MWM Mannheim mit 1.400 PS. Als "LUDWIG BRANDNER" bis 1968 im Besitz der Fa. BRANDNER, Wallsee. 1976 von der DDSG übernommen, umgebaut und mit einer Schubschulter versehen. Als Tankschiff zwischen Wien- Lobau und Tankhafen- Linz eingesetzt.

 

                                      

                           MGS "KRONAU", Baujahr 1966, von der Schiffswerft Korneuburg erbaut. Maschine DEUTZ, Köln mit 650 PS. Motorgüterschiff mit 2 Schottelnavigatoren. Wurde 1974 zusammen mit "ERLAU" von der COMOS übernommen.

                                                                                                     

                                      

                            2x Schiffsname "LOISACH". Linkes Bild MS "LOISACH", Baujahr 1941, erbaut von HITZLER- Werft Regensburg, Motore DEUTZ, Köln mit 750 PS. 1970 verkauft an Dunavski Lloyd, Sisak. Neuer Name "PROMINA". Wurde hauptsächlich im Linzer Lokalverkehr verwendet.  Rechtes Bild: MGS "LOISACH", 1974 von der Schiffswerft Linz erbaut. Maschinen DEUTZ, Köln mit 872 PS. Antrieb durch 2 Schottelnavigatoren.

                                                   

                                        

                            MS "SIMMERING", 1965 von der Schiffswerft Korneuburg erbaut. Maschine DEUTZ, Köln mit 830 PS. Meistens auf der oberen Donaustrecke zwischen Linz und Regensburg eingesetzt. Zuletzt zum Lokaldienst zwischen den Wiener Häfen Lobau, Albern und Freudenau beordert.

                                                          

                                  

                           Linkes Bild: MSS "LINZ", 1969 erbaut von der Schiffswerft Linz. Motoren DEUTZ, Köln mit 2.200 PS. Meistens im Russlandverkehr mit 4- 6 Schubleichter zwischen Wien und Izmail eingesetzt. Rechts Bild: MS "GOLIATH", von der Budapester Schiffswerft 1914 erbaut. Maschine von MAN, Augsburg. 1956 von Schiffswerft Linz auf dieselelektronischen Antrieb umgebaut mit neuen Maschinen von ELIN, Weiz für den elektrischen Teil. War mit seinen 1.600 PS das stärkste Zugschiff in den 1960- Jahren bei der DDSG, verschrottet 1974.

                             

                             

                         Radschiff mit Gesamtanhang auf der unteren Donau zu Berg. 8 bis 10 Anhangfahrzeuge waren die Regel, die gemeinsam nach Komarom gebracht werden konnten.

 

                               

                          MGSS "KREUZENSTEIN", 1975 von der Schiffswerft Linz erbaut, 1.500 PS- Maschine von MWM Mannheim. Motorgüterschiff mit Bugstrahlruder, das für den Südost- Verkehr konzipiert wurde.

 

                              

                           MSS "MELK", von der Schiffswerft Linz 1975 erbaut, Maschine MWM Mannheim mit 1.800 PS. Das zweite reine Schubschiff der Gesellschaft, wobei auch auf den niedrigen Tiefgang Rücksicht genommen wurde. War kleiner und wendiger als die "LINZ" und mit dem bewährten Bugstrahlruder sowie Schotteljet ausgerüstet.

 

                                     

                          Links MGSS "LAXENBURG", 1970 erbaut von der Schiffswerft Linz, Maschine DEUTZ, Köln mit 1.250 PS. Wurde als "Europa Kahn" für den Rhein- Main- Donau - Kanal gebaut. Eher dieser jedoch fertig gestellt wurde, war dieser Schiffstyp schon wieder veraltet. Rechts MSS "RAMSAU", erbaut 1971 von der Schiffswerft Linz mit 1.250 PS. Maschinen. DEUTZ, Köln. Das TANK- MOTORSCHUBSCHIFF verkehrte hauptsächlich zwischen Wien- Lobau und dem sowjetischen Tankhafen Reni.

 

                                         

                          Links MS "OSTARRICHI" beim Manöver im Hafen Bratislava. 1949 erbaut von der Schiffswerft Linz, Maschine DEUTZ, Köln mit 1.000 PS. Zeitweise im Südostverkehr eingesetzt und 1975 verkauft.  Rechts MS "SCHWARZA", von der Schiffswerft Korneuburg 1963 erbaut, Maschine DEUTZ, Köln mit 1.000 PS. Der ideale Zugschifftyp der auf der gesamten Donaustrecke eingesetzt werden konnte.

                                       

                            Linkes Bild. DS "SAMSON", erbaut 1910 von der Schiffswerft Budapest (Altofen) mit 800 PS. Ab 1938 "KURMARK", ab 1945 wieder "SAMSON". 1914 verkauft, 1928 rückgekauft, 1929 wiederhergestellt. Fuhr im I. Weltkrieg als Minenleger. Stand noch bis 1968 in DDSG- Diensten und wurde dann verschrottet. Rechts Bild: DS "SUPPAN", von der Schiffswerft Budapest 1921 erbaut mit ebenfalls 800 PS. Wurde am 31.3.1966 außer Dienst gestellt und verschrottet.

                                                                   

                                       

                             Links MS "TRAISEN", erbaut 1958 von der Schiffswerft Korneuburg, Maschine DEUTZ, Köln mit 1.000 PS. Prototyp der "TRAISEN"- Klasse mit den Schwesterschiffen "THAYA", "ISPER", "SCHWECHAT", "SCHWARZA". Außer Dienst 1976 und an die DOKA- Wien verkauft. Danach wurde das Schiff an eine Arbeitsgruppe verkauft, die versuchen das ursprüngliche Aussehen wiederherzustellen.  Rechts MSS "YBBS", erbaut 1975 von der Schiffswerft Linz, Maschine MWM, Mannheim mit 1.800 PS.

 

                                     

                              Linkes Bild: MGSS "WILHELMSBURG", erbaut 1972 von der Schiffswerft Linz, Maschine DEUTZ, Köln mit 1.250 PS. 1.256.84 Eichtonnen. Europatyp für den Rhein- Main- Donau - Kanal.  Rechtes Bild: BT "GNOM", erbaut 1961 von der Schiffswerft Korneuburg, Maschine MAN, Augsburg mit 270 PS. BT= Bugsier- Trecker mit Voith- Schneider- Antrieb. Das ideale Fahrzeug für den Lokaldienst im Ölhafen Lobau.

                             

                                                                                                                                         

                           Links MSS "TORA", das erste Schubschiff unter polnischer Flagge auf der österreichischen Donau, knapp vor Linz.  Rechts das neu in Dienst gestellte MSS "LIDENRA" bei seiner Jungfernfahrt beim Rundo in Linz.

                                                    

 

 

                                                                                                                                                                                

 

 

   

STARTSEITE