Gemalte Schiffsbilder

 

 

            Die folgenden Zeichnungen wurden vom ehemaligen DDSG- Mitarbeiter Tom GLAZAR gefertigt

 

 Kurt und Tom GLAZAR, zwei Brüder, die bei der DDSG beschäftigt waren. Kurt brachte es rasch bis zum Kapitän, wurde nach einem Vorfall zum Schleppsteuermann degradiert, bekam nach langen Jahren wieder sein eigenes Kommando auf einem Selbstfahrer der "BURG" - Klasse auf der oberen Donau. Er war ein toller Mensch, niemals eingebildet und verblieb bis zu seiner Pensionierung bei dem Unternehmen. Leider verstarb er viel zu früh.

Tom GLAZAR war von 1953 bis 1959 als Matrose bei der DDSG beschäftigt. Er hat im Laufe der Jahre fast alle Schiffstypen, die bei der Gesellschaft im Einsatz waren, auf Zeichnungen verewigt und sich so ein ewiges Andenken geschaffen.

Aber auch die DDSG selbst, erinnerte sich später an ihren einstigen Mitarbeiter um ihm mit einer eigenen Ausstellung ein Denkmal zu setzen. Damals schrieb der "Donau - Kurier" vom April 1979 :

                                                                                 

                                            Tom Glazar - Schifffahrt im Spiegel der Kunst

Ab Samstag, dem 9. Juni 1979 wird in den Räumlichkeiten des Donaumuseum Schloss Petronell die Ausstellung "Tom GLAZAR - Schifffahrt im Spiegel der Kunst" der Öffentlichkeit präsentiert werden. Gezeigt werden Motive (meist Tuschzeichnungen aquarelliert) über die Binnenschifffahrt auf der Donau sowie Motive der Landschaft entlang der Donau von Regensburg bis Galati (Rumänien). Eine solch spezielle Dokumentation wurde bisher nur von Janscha, Sandmann und v. Alt im vorigen Jahrhundert durchgeführt. Die weitere Entwicklung des Donauraums und der Schifffahrt ist in ähnlicher Form für das jetzige Jahrhundert nur von Tom GLAZAR festgehalten worden.

Tom GLAZAR, ein am 28. Juli 1927 geborener und am 30.Oktober 1973 in Wien verstorbener Künstler, der selbst kurzfristig bei der DDSG beschäftigt war und wohl dabei seine Liebe zur Donau entdeckt hat, genoss nie eine künstlerische Ausbildung, hat aber trotzdem einen eigenständigen Kunststil entwickelt.

                                                

              DS "SAMSON"          MS "KORNEUBURG"    MFG "AUSTRIA"      "THEODOR KÖRNER"    "STADT WIEN"       MS "KOLMEGG"

 

 

                              Weitere Schiffsbilder

                                               

               "BUDAPEST"         "JOHANN STRAUSS"     "STADT WIEN"     "MARIA" und "JULIANE"   "LEDA"              " JUPITER"          "JOHANN BAPTIST"

                                           

              "DÜRNSTEIN"            "SOPHIE"                     "CÄCILIA"                  "VACZ"                  "SCHONKA"               "SULINA"             " INN"

                                        

               "SUPPAN"              "KRANZEGG"          "OSTARRICHI"           "THAYA"             "KORNEUBURG"       "KOLMEGG"          "TILLYSBURG"

                                                                               

               "HAINBURG"            "KOLMEGG"                        Sogar Weihnachtskarten wurden von ihm gefertigt und von der Gesellschaft an die Mitarbeiterschaft verteilt. Die Karte stammt aus dem Jahre 1965.

 

                                                                                           

                Tom malte auch die beliebten Kalender der Gesellschaft. Für das Jahr 1985 hat er sich das Fahrgastschiff "Franz Schubert" ausgesucht.

                                       

                                

                                                          Alle 13 Zeichnungen Sammlung Brandenburg

 

              

                               

 

                                               Betriebseigenes Dienstblatt

                            Erschien monatlich

 

                                       

 

              Dienstblatt gegen Alkoholmissbrauch

                                                            (man beachte die unfreiwillig komische Formulierung)

 

                                                                                                                       

 

                                                                        

 

                                                 

                  Linkes Bild: Abendstimmung auf der Donau. Ein DDSG- Fahrgastschiff überholt ein Zugschiff der selben Gesellschaft vor der Kremser Brücke zur Einfahrt in die wunderschöne Wachau - Landschaft. (Sammlung Brandenburg). Am rechten Bild ist das ehemalige Flaggschiff der DDSG "JOHANN STRAUSS" zu sehen.      Zweimal Fahrgastschiff "THEODOR KÖRNER". Links vor der alten Linzer Passagierschiffhalle (beide Bilder Sammlung MBL Wolf), man beachte den alten Reisebus, sowie rechts beim Anlegmanöver in Dürnstein. Der Kirchturm ist noch im Originalzustand, also noch nicht blau gefärbt. Es dürfte sich dabei um eine Aufnahme aus den späten 1960- Jahren handeln.   Schiffe, die jetzt die Donau befahren.

                                           

                                         Die schönsten Sonneraufgänge auf der unteren Donau

 

                                                                              

                                                                                             

                       

 

                       

                  

                                                                                                                                                                                                  

 

 

                                                                                                  STARTSEITE